• Der bedrohte Kiebitz Vanellus vanellus ist der "Wappenvogel" der Ala. Dieses Küken ist erst wenige Tage alt.

  • Die Ala hat zu ihrem 100-jährigen Bestehen 2009 mehrere Schutz- und Forschungsprojekte zugunsten des Kiebitzes unterstützt.

  • Der Tannenhäher Nucifraga caryocatactes versteckt jedes Jahr mehrere 10'000 Arvennüsse als Wintervorrat – und findet die meisten wieder.

  • slider 01

    Die exotisch wirkende Bartmeise Panurus biarmicus ist die einzige Vertreterin ihrer Familie in Europa.

  • Der Turmfalke Falco tinnunculus ist der häufigste Falke in der Schweiz.

  • Der Haubentaucher Podiceps cristatus ist bekannt für seine spektakulären Balzrituale.

  • Das hübsche Blaukehlchen Luscinia svecica ist in Europa mit mehreren Unterarten vertreten. Das weisssternige kommt in der Schweiz ausschliesslich als Durchzügler vor.

  • Der Graureiher Ardea cinerea wurde früher als Fischfresser verfolgt und fast ausgerottet, mittlerweile hat sich der Bestand in der Schweiz erholt.

Artikel-Suche


einfache Suche | erweiterte Suche
Autor(en)
Weggler, M.
Titel
(* = Kurzbeitrag)
Entwicklung der Brutvogelbestände 1976–2003 in den Reservaten der Ala – Schweizerische Gesellschaft für Vogelkunde und Vogelschutz.
Jahr
2005
Band
102
Seiten
205–227
Key words
(von 1994 bis 2006 vergeben)
long-term population trend, wetland birds, Switzerland
Schlagwort_Inhalt
Bestandesentwicklung, Bestandeserfassung, Kleinstbestände, Naturschutzgebiet, Artenschutzmassnahmen, Erholungsbetrieb, Feuchtgebiet
Schlagwort_Vogelart
(wissenschaftlich)
Tachybaptus ruficollis, Podiceps cristatus, Podiceps nigricollis, Phalacrocorax carbo, Ixobrychus minutus, Ardea cinerea, Ardea purpurea, Ciconia ciconia, Anser anser, Anas strepera, Anas crecca, Anas querquedula, Anas clypeata, Netta rufina, Aythya ferina, Aythya fuligula, Somateria mollissima, Mergus serrator, Mergus merganser, Circus aeruginosus, Coturnix coturnix, Rallus aquaticus, Porzana porzana, Porzana parva, Porzana pusilla, Gallinula chloropus, Charadrius dubius, Vanellus vanellus, Gallinago gallinago, Numenius arquata, Larus melanocephalus, Larus ridibundus, Larus canus, Larus fuscus, Larus cachinnans, Sterna hirundo, Cuculus canorus, Alcedo atthis, Anthus trivialis, Motacilla flava, Luscinia megarhynchos, Saxicola rubetra, Saxicola torquata, Locustella naevia, Locustella fluviatilis, Locustella luscinioides, Acrocephalus palustris, Acrocephalus scirpaceus, Acrocephalus arundinaceus, Hippolais icterina, Phylloscopus trochilus, Panurus biarmicus, Parus montanus, Remiz pendulinus, Oriolus oriolus, Carpodacus erythrinus, Emberiza citrinella, Emberiza schoeniclus, Miliaria calandra
Schlagwort_Vogelart
(deutsch)
Zwergtaucher, Haubentaucher, Schwarzhalstaucher, Kormoran, Zwergdommel, Graureiher, Purpurreiher, Weissstorch, Graugans, Schnatterente, Krickente, Knäkente, Löffelente, Kolbenente, Tafelente, Reiherente, Eiderente, Mittelsäger, Gänsesäger, Rohrweihe, Wachtel, Wasserralle, Tüpfelsumpfhuhn, Kleines Sumpfhuhn, Zwergsumpfhuhn, Teichhuhn, Flussregenpfeifer, Kiebitz, Bekassine, Grosser Brachvogel, Schwarzkopfmöwe, Lachmöwe, Sturmmöwe, Heringsmöwe, Weisskopfmöwe, Flussseeschwalbe, Kuckuck, Eisvogel, Baumpieper, Schafstelze, Nachtigall, Braunkehlchen, Schwarzkehlchen, Feldschwirl, Schlagschwirl, Rohrschwirl, Sumpfrohrsänger, Teichrohrsänger, Drosselrohrsänger, Gelbspötter, Fitis, Bartmeise, Mönchsmeise, Beutelmeise, Pirol, Karmingimpel, Goldammer, Rohrammer, Grauammer
Schlagwort_Geographica
Schweiz, Fanel, Heidenweg, Fräschelsweiher, Häftli bei Büren, Wengimoos, Gerlafinger Weiher, Weissenau, Baldeggersee, Hallwilersee, Alpnacherried, Lauerzersee, Frauenwinkel, Pfäffikersee, Unterer Greifensee, Neeracherried, Rüdlingen
Sprache
deutsch
Artikeltyp
Abhandlung
Abstract
Population trends of breeding birds 1976–2003 in the wetland reserves of the Ala – Schweizerische Gesellschaft für Vogelkunde und Vogelschutz. – Population trends were analysed for 16 wetland reserves of the Ala in the time span 1976–2003. A significant increase was recorded in 10 species, a decrease in 9 and no trend in 12 species. Insufficient data were available for 28 additional species occurring within the wetlands. Among non-passerine birds Little Grebe, Little Bittern, Red-crested Pochard and Yellow-legged Gull showed an increase in population size. Species requiring large areas for breeding either got extinct (Eurasian Curlew) or became very rare (Common Snipe). Among passerines population trends varied widely. Rufous Nightingale, Savi’s Warbler, Bearded Tits and others showed an increase in population size whereas Tree Pipit, Whinchat and others declined.
PDF Dokument (öffentlich)
PDF Dokument (registrierte Mitglieder)
 

Login

Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen alle PDFs zum Download zur Verfügung.